Rosskopf die Vierte

Rosskopf die Vierte

Eingetragen bei: Mein Rest der Welt | 0

Auch dieses Jahr bin ich wieder im Nationalpark Hohe Tauern in Österreich unterwegs gewesen, um einer lieb gewonnenen Tradition nach zu kommen. Wie ich schon im Beitrag „Tour zum Rosskopf“ beschrieben habe begehen wir einmal im Jahr diesen Aufstieg in Gedenken an meinen verstorbenen Großvater der an diesem Berg verstorben ist. Das dient zum einen dazu sein Andenken zu ehren und zum anderen dazu das von uns angebrachte Kreuz zu pflegen. Und so sind wir am letzten Juliwochenende zu sechst bei wunderschönem Sonnenschein und mit einem neuen Kranz bewaffnet gestartet, um auch den „neuen“ Familienmitgliedern diese Strecke zu zeigen.

 

Da ich den Aufstieg schon ausführlich beschrieben habe möchte ich euch diesmal nur einige der entstandenen Fotos zeigen, die hoffentlich ein kleines Bisschen der Schönheit dieser Region vermitteln. Vielleicht reizt es euch ja hierdurch, auch einmal den Rosskopf in Angriff zu nehmen.

 

 

Leider hatten wir, auch bedingt durch die größere Anzahl an Wanderwilligen Familienmitgliedern leichte Probleme mit dem Zeitmanagement. ;) Aus diesem Grund und wegen einer längeren Pause am Gedenkkreuz konnten wir in diesem Jahr nicht mehr den Aufstieg zum Rosskopf selbst in Angriff nehmen. So endete unser Weg an der Zittauer Hütte. Da die Sonne uns den Aufenthalt dort jedoch versüßte war auch diese mit ihrer schönen Sonnenterasse ein sehr angenehmes Ziel. Und nach unserer ausgiebigen Rast mit riesigen Mittagsportionen, wäre der Aufstieg zum Gipfel durch das Zusatzgewicht im Magen eh sehr erschwert gewesen. ;)

 

Wer jetzt wirklich mit dem Gedanken spielt den Aufstieg zu wagen kann sich eine ausführliche Tourenbeschreibung und die GPS-Daten unter dem Beitrag „Meine Tour zum Rosskopf“ zu Gemüte führen. Ich werde nächstes Jahr auf jeden Fall wiederkommen, denn Traditionen müssen gepflegt werden.

Was meinst du dazu...